Stadtgeschichte

Anklam um 1615

Carl Friedrich Stavenhagen in Topographische und Chronologische Beschreibung der pommerschen Kauf- und Handelsstadt Anklam; Greifswald 1773:

 

"Anklam ist zwar mit seinem Distrikt ein unbeträchtlicher Teil gegen ein ganzes Land, indessen glaube ich, dass man sie eben so wenig aus der Zahl der grossen Städte wegstreichen, als sie unter die Zahl der kleinen setzen dürfe; wenigstens müsste man ihr unter der letzteren Klasse den ersten Platz einnehmen lassen. Unter denen in der Weite von 10 und etwas meheren Meilen um ihr liegenden Städten, gehöret sie zu der Zahl der grösseren."


 

 

Die fotografierte Geschichte der Stadt beginnt bereits um 1870 mit einem berühmten Fotografen: Jacob Reichard. Ihm verdanken wir die ersten Gebäude-- und Stadtansichten und Versuche, die er in Anklam zur Panaromafotografie anstellte

 

Fotografie Reichard

 

Reichard, 1841 in Darmstadt geboren, wurde in Anklam Fotograf und eröffnete 1872 in Berlin ein weiteres Atelier, avancierte zum vielfach ausgezeichneten kaiserlichen und königlichen Hoffotografen mit Ateliers am Gendarmenmarkt und Unter den Linden. Die Zeitschrift "Pommern", Heft 3/2011 widmet Reichard ihre Titelgeschichte.

>>> lesen Sie mehr

>>> zum Bildarchiv des Museums

 

 

    Fotografie Reichard

 

Materialien zur Geschichte der Stadt und des Umlandes von Anklam finden sie auch
im online-Archiv des Museums.

nach oben